Edition „Begegnung“ von Christian Awe ermöglicht Kunstaktionen im Land  

Kunst kaufen und anpacken!

Der Maler Christian Awe hat exklusiv für das Bündnis „Niedersachsen packt an“ das Werk „Begegnung“ geschaffen. Noch bis August 2016 ist das leuchtend bunte Bild auf über 300 Quadratmeter Fläche an der Fassade der Landesvertretung ausgestellt. Weithin sichtbar wirbt es dort für Begegnungen mit Anderen und eine „Einheit in der Vielheit“. Dieser Ausspruch des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz‘ hat den Künstler inspiriert und ist auch Richtlinie für das gesellschaftliche Bündnis.

Jetzt hat Christian Awe eine limitierte Edition von „Begegnung“ (28 x 63 cm) für das Bündnis aufgelegt. Von den Einnahmen werden ab Herbst 2016 partizipative Kulturprojekte unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler im Land finanziert. Bestellen Sie Ihr handsigniertes und nummeriertes Editionsblatt des renommierten Künstlers zum Vorzugspreis von 300 €/390 € (ungerahmt/gerahmt) unter: info@christianawe.com und packen Sie dem Bündnis und seinem Kulturprojekt so tatkräftig unter die Arme.

Wir freuen uns auf weitere spannende Begegnungen der Bündnispartner mit den Künsten- in Niedersachsen!

Weitere Informationen zum Bild:
Der Künstler Christian Awe greift mit seinem Bild „Begegnung“ den Ausspruch „Einheit in der Vielfalt“ des Niedersachsen Gottfried Wilhelm Leibniz assoziativ auf. Die Strahlkraft der Farben und die Dynamik der Formen sollen ein positives Gefühl der Zuversicht, einer ausgewogenen Balance und ein „Wir-Gefühl“ vermitteln. Für den Hintergrund hat der Künstler ein tiefes „Blau“ gewählt, mit dem man Freiheit, Sehnsucht und die Europäische Union verbindet. Gleichzeitig lässt der blaue Grund mit seiner dreidimensional plastisch anmutenden Struktur an die unzähligen Ertrunkenen im Mittelmeer denken, aber auch an Wasser als den Ursprung allen Lebens. Die weißen, gestischen Spritzer, die sich wie Schlieren und kleine Eruptionen über das gesamte Bild verteilen, bewegen sich in Richtung des hellen Zentrums auf einander zu. Ganz so, wie die Wege der Flüchtenden, die auf ein Ziel hinstreben. Die intensiven Farben der beiden Pole unterstreichen die Begegnung der Kulturen, die jede auf ihre Weise dynamisch und voller Lebensenergie sind. Finden Sie hier weitere Informationen www.christianawe.com.