Logo klein klar

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Logo "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"  
Logo "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein zivilgesellschaftlich initiiertes und getragenes Projekt für alle Schulen.

Das Motto des Projekts lautet „all equal, all different“, d.h. die unterschiedlichen Menschen (all different) sollen unter der rechtsstaatlichen Garantie der Menschenwürde und des Rechts für alle und der Beachtung demokratischer Werte durch alle (all equal) frei, friedlich und gedeihlich zusammenleben können.

Dazu ist eine ständige Aufmerksamkeit und auch Mut (Courage) im alltäglichen Zusammenleben nötig: Gegenüber den überall lauernden Mechanismen des Herabsetzens, der Ausgrenzung, der Diskriminierung und des offenen Rassismus und damit zusammenhängend gegenüber der Frage, wie man Diskriminierung, Ausgrenzung, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Rassismus und allen Ideologien der Ungleichwertigkeit im Mikro- wie im Makroumfeld entgegentreten kann.

Die Aktion bietet Kindern, Jugendlichen und PädagogInnen die Möglichkeit, selbst das Klima an ihrer Schule zu gestalten und dauerhaft zu prägen. So hat das Projekt nachgewiesenermaßen einen spürbaren Einfluss auf das Schulleben, die Schulkultur und das Schulprofil.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, ist heute das mit Abstand größte Schulnetzwerk in Deutschland. Ihm gehören deutschlandweit derzeit über 2600 Schulen an, die von ca. eineinhalb Millionen SchülerInnen besucht werden. In Niedersachsen beteiligen sich zu Zeit 300 Schulen.

Mitmachen

Jede Schule kann den Titel erwerben, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllt: Mindestens 70 Prozent aller Menschen, die an einer Schule lernen und arbeiten (SchülerInnen, LehrerInnen, Personal) verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, sich gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule einzusetzen, bei Konflikten couragiert einzugreifen, sie im Geist der Achtung des Respekts zu lösen ohne Anwendung von verbaler oder physischer Gewalt und regelmäßig Projekttage zum Thema durchzuführen.

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Über folgenden Link kommen Sie zu der Homepage des Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln