Logo klein klar

2. Integrationskonferenz "Werkstatt Arbeit"

Am 6. Juni 2016 hatte das Bündnis zur zweiten Integrationskonferenz „Werkstatt Arbeit" in Hannover eingeladen. Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. In fünf Werkstattforen wurden mit Impulsgebenden und Gästen konkrete Fragestellungen diskutiert, Hemmnisse und Hürden bei der Integration in Ausbildung und Arbeit identifiziert und Lösungsvorschläge erarbeitet.

2. IK  

Broschüre "Wege in Arbeit und Ausbildung für geflüchtete Menschen in Niedersachsen"

Der deutsche wie der niedersächsische Arbeitsmarkt wird derzeit durch zwei Herausforderungen geprägt: dem Mangel an Fachkräften auf der einen und der Integration von geflüchteten Menschen in Beschäftigung auf der anderen Seite. Beide Herausforderungen zusammen könnten eine Lösung ergeben, wenn die Qualifikationen der geflüchteten Menschen mit den Anforderungen am Arbeitsmarkt in Einklang gebracht werden können. Diese Broschüre stellt Maßnahmen der Niedersächsischen Landesregierung dar.

Geschäftsstelle des Bündnisses "Niedersachsen packt an", 2016
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln