Logo klein Niedersachen klar Logo

Handlungsfeld "Werkstatt Bürgerschaftliches Engagement"

Der Umgang vieler Menschen in Niedersachsen mit Flucht und Migration in den letzten zwei Jahren war und ist großartig. Dieses starke freiwillige Engagement ist wie nie zuvor in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Viele Schutzbedürftige kamen nach Deutschland und auch nach Niedersachsen. Diese Menschen hoffen hier auf eine neue Lebensperspektive für sich und ihre Familien. Unzählige Niedersachsen haben in dieser Ausnahmesituation 2015, 2016 und 2017 erfolgreich „angepackt“. Vieles in unserer Gesellschaft wäre schwieriger, wenn die bürgerschaftlich Engagierten diese wichtige erste und prägende Kommunikation nicht übernommen hätten. Sie sagten „Willkommen“ und symbolisierten von Beginn an das freundliche Gesicht Niedersachsens. Auch weiterhin gilt: Bürgerschaftlich Engagierte geben immer noch Informationen, beraten, leisten wertvolle Hilfestellungen und schaffen damit eine grundlegende Orientierung für Zugewanderte. Die Schwerpunkte der Arbeit haben sich verändert. Im Mittelpunkt steht nun die mittelfristige Unterstützung der Ankömmlinge, das „Brückenbauen in die Gesellschaft“. Freiwillige mit ihrem Engagement werden weiter ein wichtiger Baustein zur Integration der Menschen, die zu uns gekommen sind, bleiben.

4. IK  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln