Logo klein klar

V. Integrationskonferenz "Werkstatt Gesellschaftliche Teilhabe"

5. IK  
Ministerpräsident Stephan Weil eröffnet die V. Integrationskonferenz

Gesellschaftliche Teilhabe erfordert einen langen Atem, Zeit und Verständnis. Gleichzeitig gibt es viel Potenzial und Erfahrung in der Gesellschaft, gerade auch in unserem Land, denn: Zuwanderung und deren Folgen sind in Niedersachsen kein neues Phänomen, gemeinsam waren wir in der Vergangenheit auf gutem Weg, und werden es auch angesichts dieser neuen Herausforderung sein. Am 24. August 2017 hat die V. Integrationskonferenz „Gesellschaftliche Teilhabe“ des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ mit rund 550 Teilnehmenden in Hannover stattgefunden. Gemeinsam können wir auf eine vielfältige und kurzweilige Veranstaltung zurückblicken!

Diskutiert wurden spannende Fragen dazu, wie wir den Zugewanderten ein „Ankommen“ in Niedersachsen und ein „Teilhaben“ in der Gesellschaft ermöglichen. Wie gestalten wir Orte der Begegnung und des Lernens aus Sicht von Flüchtlingen, SchülerInnen, DozentInnen, Hochschulen, Eltern und Nachbarn? Welche integrativen Potenziale bieten der Sport, die Feuerwehren oder Vereine mittels Begegnungen auf Augenhöhe? Wie kann partizipative Kulturarbeit zur Verständigung beitragen und interkulturelle Türen aufstoßen? Wie gestalten wir „neue Nachbarschaften“ und soziale Quartiere? Und nicht zuletzt: Welche Hoffnungen, Erwartungen und auch Ängste bestimmen unser Zusammenleben künftig?

Zahlreiche Akteurinnen und Akteure haben intensiv überfachliche Lösungsansätze, die gelebte Praxis und politische Handlungsempfehlungen diskutiert. Dabei ging es in den Foren zum Teil bunt, musikalisch, bewegt und auch laut zu. Erstmals haben wir die Werkstätten an verschiedenen Orten im City-Gebiet durchgeführt – Orte, an denen sich Teilhabe im wahren Leben vollzieht. Auch der bewährte „Markt der Möglichkeiten“ erfreute sich über regen Zulauf und hat ein lebendiges Spektrum an guten Projekten und Initiativen aufgezeigt.

 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln